· 

Spendenübergabe "BRK-Aktionsbrot"

Tolles Ergebnis des "BRK-Aktionsbrot" der Bäckerei Laurer aus Thalheim und Hersbruck.

Große Freude beim Roten Kreuz im Nürnberger Land! Bäckermeister Lukas

Laurer von der gleichnamigen Bäckerei in Thalheim und Hersbruck übergab der

Hilfsorganisation einen Scheck über 610 €. Geld, das beim BRK gut angelegt ist und direkt in

den Bevölkerungsschutz vor Ort fließen wird.

 

Vor drei Jahren startete die Bäckerei Laurer unter dem Motto „BRK-Aktionsbrot“ mit dem

Verkauf eines eigens für diesen Zweck von Bäckermeister Laurer kreierten, überaus

bekömmlichen Dinkel-Vollkornbrotes. Pro Laib wanderten seither 20 Cent des Verkaufserlöses

in den Sammeltopf zugunsten des Roten Kreuzes in Hersbruck. Nachdem aus dieser Aktion

im letzten Jahr bereits 1.200€ an das BRK überreicht wurden, gingen seither gut 3000 weitere

BRK-Brote über die Ladentheke, was nun die Summe von 610€ ergab. Im Rahmen einer

kleinen Feierstunde am Hersbrucker Rotkreuzhaus wurde nun der symbolische Scheck an die

Vertreter der ehrenamtlichen Rotkreuzgemeinschaften von Bereitschaft, Wasserwacht und

Bergwacht übergeben.

 

Verwendung finden wird das Geld beim Roten Kreuz im Rahmen von dessen Engagement im

Katastrophenschutz. Konkret soll in Hersbruck in den kommenden Jahren eine Halle für die

bislang unzureichend untergebrachten Einsatzfahrzeuge der ehrenamtlichen Einheiten und

Schnelleinsatzguppen entstehen. Um dieses Großprojekt zu verwirklichen, laufen derzeit

Gespräche und Verhandlungen auf verschiedenen Ebenen.

Der Verkauf des „BRK-Aktionsbrots“ zugunsten des BRK-Bevölkerungsschutzzentrums wird

auch weiterhin in allen Geschäften und Verkaufsstellen der Bäckerei Laurer fortgesetzt, so

dass jeder Einzelne beim täglichen Einkauf die Gelegenheit hat, das BRK bei dieser

Mammutaufgabe zu unterstützen.

 

Das Bild zeigt Lukas Laurer (2.v.l.) bei der symbolischen Übergabe des Spendenschecks an

die Vertreter des BRK in Hersbruck